„Was Biberach bewegt“ – kommunalpolitische Ortsteilbegehung am 2.5.2018

Was Biberach bewegt“ – kommunalpolitische Ortsteilbegehung am 2.5.2018

Am vergangenen Mittwoch fand die Stadtteilbegehung der Freien Wähler unter dem Motto „Fraktion vor Ort“ statt. Wie die zahlreichen Teilnehmer und die FWV – Stadträte bei dem Rundgang feststellten, bewegt vor allem eins in Biberach: -der Verkehr-. Leider bewegt sich durch Biberach, wie auch durch andere Stadtteile, zu viel Verkehr. Nicht nur der Schwerlastverkehr zu jeder Tages- und Nachtzeit stellt eine Belastung dar, sondern z.B. auch der Begegnungsverkehr an der Kreuzung Unterland-/ Weirachstraße, sowie an einigen weiteren Engstellen. Angeregt wurde hierzu die Prüfung eines Nachtfahrverbotes für den Schwerlastverkehr und verschiedene Maßnahmen zur Steigerung der Verkehrssicherheit (Verkehrsinsel, Zebrastreifen, Beschilderungen). Bei der Erschließung des Neubaugebietes und des Innenbereiches könnte sich wesentlich mehr bewegen – so die Meinung vieler Teilnehmer. Der Abriss des Brunnen am Schillerberg ist ein weiteres aktuelles Thema, das Biberach bewegt. Bei der Besichtigung der Baustelle wurde z.B. vorgeschlagen den Brunnen zu versetzen und somit den Erhalt zu sichern. Die Freien Wähler Fraktion hat bereits zu diesem Anliegen und auch zu den anderen angesprochenen Themen eine Anfrage an die Stadt gestellt.

6. Mai 2018