Burkhardt, Herbert_5762 be3

Was folgt auf die BuGa? – Stadtzeitungsartikel vom 9.10.2019 von Herbert Burkhardt

Was folgt auf die BUGA?

Die BUGA hat gezeigt, welches Besucherpotenzial Heil-bronn bei Open-Air-Veranstaltungen hat – dies insbesondere bei Auftritten verschiedener Gruppen und Interpreten. Es ist den Freien Wählern ein Anliegen, diese Festivalstimmung auch in die Zeit nach der BUGA mitzunehmen. Der Neckar als Veranstaltungsort muss weiter ausgebaut werden. Deshalb beantragen wir:

  1. Der Bereich der Hafenlounge wird künftig weiter als Veranstaltungsort genutzt. Die Infrastruktur ist bereits mit den Parkplätzen, Toiletten, Strandbereich und Anlegestelle vorhanden.
  1. Die Verwaltung prüft, ob bzw. wo die Fährlesbühne weiter genutzt werden kann.
  1. Die Verwaltung prüft, mögliche weitere schwimmende „Festivalbühnen“ anzuschaffen. Mit welchen Kosten muss dafür gerechnet werden? Eine Kauf-Entscheidung erfolgt im gemeinderätlichen Gremium.
  1. Wir beantragen eine Planung/ein Konzept, wie der Neckar bzw. das Neckarufer künftig in ein Veranstaltungskonzept eingeplant werden kann bzw. welche Formate denkbar sind.

Für Anregungen sind wir dankbar. Kommen sie doch einfach bei meiner nächsten Sprechstunde am Montag, 14. Oktober, 17.30 Uhr, im „neuen“ Fraktionszimmer 107 der Freien Wähler im Rathaus vorbei. Telefonisch bin ich unter 56-2007 oder 01787907382 erreichbar

14. Oktober 2019